// pfosten.org » Blog Archive » Lieber einen Spatz in der Hand…

Lieber einen Spatz in der Hand…

Ja, ich wei, vermutlich ist es kein Spatz. Diesen kleinen Vogel haben wir aus dem Maul unserer Katze befreit. Lief sie doch quietsch vergngt durch die Kche mit irgendetwas im Maul. Erst dachte ich eine tote Maus, dann hat sie ihn losgelassen und der Kleine ist durch die Kche geflattert. Beim Flug ber den Boden hatte die Katze ihn wieder geschnappt. Diesmal haben wir eingegriffen und ihr den Vogel weggenommen. Hagen hatte den Vogel noch ne Weile auf der Hand, bis er sich wieder ein bichen beruhigt hatte. Dann ist er weg geflogen.

Am Sonntagabend hat Lucy wieder einen Vogel angeschleppt, war dann ein so hnliches Szenario. Der Kleine, mit einem gelben Kopf, hat auf jeden Fall berlebt. Wahrscheinlich nur so lange, bis sie ihn wieder am Futterhaus abgepasst hat.

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentarmoderation ist aktiviert und kann die Verffentlichung des Kommentares verzögern. Es ist nicht nötig den Kommetar nocheinmal zu senden.