// pfosten.org » Blog Archive » Schlafen mit kalten Füßen

Schlafen mit kalten Füßen

Wieso kann man mit kalten Füßen nicht einschlafen? Letztes Mal am Samstag (Hochsommer!) festgestellt.

„Wir sind von der Evolution her so konstruiert, dass wir uns den geeigneten Ort zum Schlafen aussuchen.“ Ist dieser Ort zu kalt, wird die Blutzufuhr in die Füße gedrosselt, und diese kühlen dann ab, um den Rumpf vor zu großem Wärmeverlust zu schützen. Folge: Wir schlafen schlecht ein und sind geneigt, uns ein besseres Nachtlager zu suchen. Ist die Umgebungstemperatur hoch genug, werden die Füße ordentlich durchblutet und geben Wärme nach außen ab.

Antwort hier gefunden.

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentarmoderation ist aktiviert und kann die Veröffentlichung des Kommentares verzögern. Es ist nicht nötig den Kommetar nocheinmal zu senden.